Chronik 1990 – 1999

1990

Fastnachtsfeier unserer Verbindungsstelle am fetten Donnerstag (22. Februar) beim Absatz-Schmitt

Frühjahrswanderung mit 44 Teilnehmern „Rund um den Würzbacher Weiher“ am Samstag, dem 24. März mit Abschluss im Mariannensaal des Restaurants Annahof

Ostersamstag, 14. April: Veranstaltung beim Absatz-Schmitt auf Einladung von Werner Röhrig (Wirt und Koch)

Mittwoch, 25.4. Arbeitseinsatz Krummelshütte

Beteiligung unserer Verbindungsstelle am IPA-Landestreffen (Familienfest) in Wustweiler am Sonntag, dem 20. Mai mit einem Fahrradturnier für Kinder

20 Volkspolizeiangehörige (Anpassungsfortbildung Polizeischule Lebach) auf Einladung unserer Verbindungsstelle in der Krummelshütte am Montag, 16. Juli. Eine weitere Gruppe war am Freitag, 24. August zu Gast.

Beteiligung an der Aktion „Ferien für Daheimgebliebene“ in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund St. Ingbert, Mittwoch 1. August

Studienfahrt nach München von Freitag, 17. bis Sonntag, 19. August mit 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die Unterbringung erfolgte im Hotel Westend in der Landsberger Straße. Das Programm im Überblick: Mittagessen auf der Hinfahrt im Gasthaus „Zur Sonne“ in Odelszhausen, Besichtigung der Bavaria Filmstudios, Brotzeit im Augustiner Biergarten, Stadtführung, Viktualienmarkt, Folkloreabend in der Volksbühne „Am Platzl“, Besuch der Alten Pinakothek und des Olympiageländes. Vor der Heimreise gemütlicher Ausklang im Königlichen Hirschgarten.

Besuch bei unseren Freunden in Troyes vom 14. bis zum 16. September mit 33 Teilnehmern. Feier des zehnjährigen offiziellen Bestehens der Jumelage. Unterbringung im Motel Savinien in Sainte-Savine, nahe Troyes. Gemeinsame Fahrt nach Véselay en Bourgogne

Samstag, 20. Oktober: Herbstfahrt in die Pfalz mit Wanderung vom Kalmit zum Hambacher Schloss (Besichtigung) und anschließendem Besuch des „Fest des Federweisen“ in Landau.

Jahresabschlussfeier am Samstag, dem 15. Dezember im Restaurant „Absatz-Schmitt“ in St. Ingbert

Sonstiges: Das Orkantief „Hertha“ zieht am 3./4. Februar über Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, Bayern und das Saarland. In Reichweite der Krummelshütte fallen einige mächtige Buchen. Die Hütte selbst bleibt verschont, Umzäunung, Eingangstor und Bepflanzungen werden jedoch zerstört. Im Februar und März bedarf es einiger Arbeitseinsätze zur Beseitigung der Sturmschäden.

 

1991

Erster Neujahrsempfang des Vorstandes am Donnerstag, 10. Januar

Die geplante Fastnachtsfeier, am fetten Donnerstag, 7. Februar, beim Absatz-Schmitt, wurde ersatzlos gestrichen.

Wanderung durch den Kirkeler Wald am Samstag, 20. April. Ausgangspunkt und Abschluss Naturfreundehaus Kirkel.

Hüttenöffnung am Mittwoch, dem 1. Mai und am Vatertag, dem 9. Mai.

Am 5. Juni verstarb IPA-Freund Oskar Breit im alter von 69 Jahren. Oskar war vom 02.10.1973 bis zum 26.05.1977 Beisitzer im Vorstand der Verbindngsstelle.

Hüttenabend am Montag, 24. Juni mit einer Gruppe russischer Polizeioffiziere. Die örtliche Presse berichtete.

Hüttenabend mit den IPA-Freunden der Verbindungsstelle Esslingen am Samstag, dem 24. August. Es war eine großes Maultaschenfest- mit hausgemachten Maultaschen aus Esslingen.

ÖKO-Spielfest für Kinder und ihre Pflegeeltern (Mitorganisator: Kreisjugendamt Homburg) auf dem Gelände der Krummelshütte am Sonntag, dem 8. September. Für die Unterhaltung und Beschäftigung der Kinder hatte die Freie Kunstschule Saarlouis gesorgt. 20 Pflegeeltern mit denen ihnen anvertrauten Kindern erlebten einen erholsamen Tag. Dabei auch eine kleine Gruppe von Kindern aus der Gegend um Tschernobyl. Die örtliche Presse berichtete.

Freitag, 13. bis Sonntag, 15. September Besuch unserer Freunde aus der Champagne in St. Ingbert mit Tagesfahrt nach Trier. Stadtführung und Shopping in Trier, Mittagessen im „Waldracher Hof“, Crémant auf der Cloef, Festabend beim Absatz-Schmitt in St. Ingbert. Verabschiedung am Sonntag, nach einem Grillfest an der Krummelshütte.

Dienstag 26. November: Betreuung einer Gruppe „Tschernobyl-Kinder“ in der Krummelshütte

Samstag, 28. Dezember: Jahresabschluss in Form einer Wanderung mit 25 Teilnehmern nach Rohrbach mit Abschluss im Sportheim des SV Rohrbach.

Silvesterfeier in der Krummelshütte mit 25 Teilnehmern

Sonstiges: Erneuerung des Zaunes (Sturmschaden aus 1990)

 

1992

Neujahrsempfang am Donnerstag, 9. Januar in der Krummelshütte mit 29 Teilnehmern

Fetter Donnerstag, 27. Februar – Fastnachtsfeier unserer Verbindungsstelle beim Absatz-Schmitt

Samstag, 25. April Arbeitseinsatz in und um die Krummelshütte

Am Samstag, dem 9. Mai feierte die Fußballabteilung St. Ingbert des Polizeisportvereins Saar ihr 10jähriges Vereinsjubiläum. Wegen der guten nachbarschaftlichen Beziehungen zu unserer Verbindungsstelle, wurde eine kleine Delegation eingeladen. Verbindungsstellenleiter Rudi Pauly gratulierte in einer kleinen Ansprache den Angehörigen des PSV.

Eine kleine Gruppe weißrussischer Polizeioffiziere war am Mittwoch, 20. Mai, Gast in der Krummelshütte. Mit dabei waren Lew Iwanowitsch und Paul Haben, Initiatoren des „Freundeskreises saarländisch-weißrussischer Polizeibediensteter“. Der Freundeskreis wurde mittlerweile, wegen der politischen Strukturen in Weißrußland, aufgelöst.

Frühjahrswanderung am Samstag, 23. Mai von St. Ingbert (Parkplatz Rebenhof) zur Frohsinn-Hütte nach Oberwürzbach

Reise nach Troyes von Freitag, 11. bis Sonntag, 13. September mit 36 Teilnehmern. Gemeinsame Fahrt nach Paris mit Stadtrundfahrt, Besichtigungen, Schifffahrt auf der Seine und Besuch der Show im „Nouvelle EVE“

Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Oktober: Besuch der Verbindungsstelle Esslingen anlässlich deren 35jährigen Bestehens mit 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Untergebracht war die Gruppe in der Katastrophenschutz-Schule in Neuhausen/Filder. Das Programm konnte sich sehen lassen: Besichtigung des Polizeimuseums in Deizisau, gemütliches Beisammensein im dortigen Ochsen, Empfang im alten Rathaus in Plochingen, Stadtrundfahrt Stuttgat, Mittagessen im Kronprinz, Besuch des Daimler-Benz-Museums, Heimatabend in der Gaststätte Waldhorn in Plochingen, Fahrt auf die Schwäbische Alb, Besuch des Urweltmuseums in Holzmaden.

Samstag, 7. November: Arbeitseinsatz Krummelshütte

Jahresabschlussfeier am Freitag, dem 4. Dezember in der Grünen Laterne in St. Ingbert

Ordentliche Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen am Donnerstag, 10. Dezember, 25 Teilnehmer

Sonstiges: Umbau und Innenrenovierung der Hütte im Juli, Durchbruch zwischen Schankraum und Küche, Bodenfliesen, Wandfliesen, neuer Tresen mit Zapfanlage, Wasserleitung bis zum Brunnen. Die Versammlung im Juli fand wegen der Arbeiten in der Kantine der Polizeidienststelle St. Ingbert statt.

 

1993
Neujahrsempfang mit 34 Teilnehmern am Donnerstag, 14. Januar in der Krummelshütte

Fastnacht am Fetten Donnerstag, 18. Februar im Kulturhaus Rentrisch gemeinsam mit dem MGV Frohsinn St. Ingbert

Frühjahrswanderung am Samstag, dem 27. März zum Schopphübel der Natur- und Wanderfreunde Hassel

Arbeitseinsatz Krummelshütte am Samstag, 24. April mit 7 Teilnehmern

Tag der offenen Hütte am Samstag, 1. Mai

Öffnung der Krummelshütte am Vatertag, Donnerstag, 20 Mai

Erstes Sommerfest (Familientag) der Verbindungsstelle am Samstag, dem 26. Juni in der Krummelshütte

10. bis 12. September Besuch unserer Freunde aus der Champagner in St. Ingbert mit Tagesfahrt nach Heidelberg. Nach Shopping, Mittagessen und Stadtführung gings zur Weinprobe mit Abendessen nach Edenkoben zum Weingut Herbert Schäfer (41 Teilnehmer).

Herbstwanderung am Samstag, dem 20. November nach Spiesen mit Abschluss in der „Sattelstube“

Jahresabschlussfeier am Samstag, dem 18. Dezember im Hubertushof in Niederwürzbach, 50 Teilnehmer

Sonstiges: Einbruch in die Hütte (23. August) über das Dach des Toilettenanbaus (heute nicht mehr möglich) ohne größeren Schaden. Diebesgut war ein Radio-recorder. Das Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wurde mit Schreiben vom 27.12.1993 der Staatsanwaltschaft Saarbrücken eingestellt.

 

1994

Neujahrsempfang am Donnerstag, 13. Januar in der Krummelshütte mit 36 Teilnehmern

Clubabend am fetten Donnerstag in der Krummelshütte mit 37 Teilnehmern

Arbeitseinsatz am Samstag, 16. April

Frühjahrswanderung am Samstag, dem 21. Mai von der Uni-Klinik Homburg nach Kirrberg in die Hütte der Ski- und Wanderfeunde

Frühschoppen – der zum Dämmerschoppen wurde – am Sonntag, dem 10. Juli in der Krummelshütte. Die Vorbereitungen für ein Fußballfest waren getroffen. Jedoch verlor die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der WM in den USA im Viertelfinal gegen Bulgarien mit 1 : 2

Arbeitseinsatz am Samstag, 16. Juli

Fahrt nach Troyes vom 9. bis zum 11. September. Wegen der geringen Beteiligung (17 Tn) erfolgte die Fahrt mit Privat-PKW. Gemeinsame Tagesfahrt mit unseren französischen Freunden nach Reims.

Die Landesgruppe Saarland feiert am Samstag, dem 24. September einen Herbstball in der Stadthalle Lebach, an dem auch eine kleine Delegation unserer Verbindungsstelle teilnimmt.

Herbstwanderung „Rund um Sobernheim“ am Samstag, dem 15. Oktober mit Essen und Weinprobe beim Weingut Otto Michel (32 Teilnehmer)

Jahresabschlussfeier am Samstag, dem 3. Dezember im Restaurant Zum Wildpark in Hassel mit attraktiver Tombola (47 Teilnehmer)

Sonstiges: Baumaßnahme „Fassbiereinwurf“ wurde vollzogen. Trotz vielfach geäußerter Skepsis: Das Wasser aus dem Brunnen läuft und läuft. Toilette wurde saniert. Stromleitung war mal wieder zugewachsen und musste freigeschnitten werden.

 

1995

Donnerstag, 12. Januar Neujahrsempfang des Vorstandes

Samstag, 18. Februar Arbeitseinsatz mit 8 teilnehmern

Samstag, 29. April Wanderung „Rund um den Höcher Berg“ mit Abschluss im Landhaus Heß in Waldziegelhütte, 23 Teilnehmer

Erste „Motorrad-Trophy“ der IPA-Saarland am Sonntag, dem 7. Mai. Mittagessen gab es für die 30 MotorradfahrerInnen und 20 Angehörige in der Krummelshütte.

Arbeitseinsatz am Samstag, 20. Mai mit neun Teilnehmern

Erstes Berlinseminar (mit dem Paul-Löbe-Institut) vom 18. bis zum 24. Juni, (24 Teilnehmer) mit u. a. folgenden Themenbereichen:
Stadtrundfahrt unter Berücksichtigung unterschiedlicher Gesichtspunkten
Vom Ende der Ära Honecker bis zur Vereinigung
Wächst wirklich zusammen, was zusammen gehört?
Polizeilicher Alltag in Berlin, Sommer 1995
Polizeiarbeit in den neuen Ländern am Bsp. Potsdam
Die Arbeit des Staatssicherheitsdienstes der DDR
Führung/Gespräch im Zellentrakt des Untersuchungsgefängnisses in Potsdam
Führung/Gespräch Gedenkstätte „Deutscher Widerstand“, Stauffenbergstraße

Familienfest am Dienstag, 15. August mit 35 Teilnehmern unserer Verbindungsstelle und 20 Angehörigen des Polizeisportvereins, Abtl. Fußball St. Ingbert

Besuch aus Troyes vom 15. bis zum 17. September vor dem Hintergrund des 15jährigen Bestehens der Jumelage mit den IPA-Freunden aus der Champagne. Begrüßung traditionell in der Krummelshütte. Samstag, 16. September Stadtführung in Saarbrücken, Besichtigung der Ludwigskirche mit Orgeldemonstration, Besuch der Welt der Familie und Festabend im Hubertushof Niederwürzbach in Anwesenheit des damaligen französischen Vizekonsuls Monsieur Georges Jaussaud und Gattin. Teilnehmer waren 19 französische Gäste und 40 IPA-Freunde unserer Verbindungsstelle. Abschluss am Sonntag – wie immer auf der Gelände der Krummelshütte – im Rahmen eines Grillfestes.

Arbeitseinsatz am Samstag, 7. Oktober mit 5 Teilnehmern

„Weinkundlicher Spaziergang“ unter Führung von Karl Petgen in Nennig am Samstag, 22. 10. – einem goldenen Oktobertag – mit anschließender Weinprobe; 28 Teilnehmer

Nachbereitung des Berlinseminars am Samstag, 25. November, Krummelshütte

Jahresabschlussfeier am Sonntag, 3. Dezember in der Grünen Laterne in St. Ingbert mit 51 Teilnehmern

Donnerstag, 14. Dezember Ordentliche Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen; 25 Teilnehmer

 

1996

Donnerstag, 11. Januar Neujahrsempfang in der Krummelshütte mit 34 Teilnehmern

Am Samstag, dem 3. Februar war nach 1982 zum zweiten Mal Gerhard Bungert Gast in der Krummelshütte. Mit dabei seine Mutter, Witwe unseres am 14. Juni 1988 vestorbenen Mitgliedes Karl Bungert. Ebenfalls eingeladen, zu der Autorenlesung, waren alte Weggefährten von Karl Bungert, Josef und Hilde Boes sowie Rudi und Irene Batsch. Inititator der Veranstaltung war Neumitglied Klaus-Jörg Pieler (verstorben am 2.9.1997).

Samstag, 30. März Arbeitseinsatz und Holzaktion mit 7 Einsatzkräften

Samstag, 20. April Arbeitseinsatz 6 Teilnehmer

Tagegsfahrt in die Pfalz am Samstag, 27. Apri: Wanderung von Wissembourg nach Schweigen mit Abschluss und Weinprobe im Weingut Bernhart. 43 Teilnehmer warteten in St. Ingbert auf den Reisebus, der erst nach telefonischer Rückfrage in Bewegung gesetzt wurde.

Tag der offenen Hütte am Mittwoch, 1. Mai

Arbeitseinsatz mit 6 Teilnehmern am Samstag, dem 11. Mai

Bildungsreise nach Fulda von Donnerstag, 4. bis Sonntag, 7. Juli. Unterbringung im Hotel und Brauhaus Wiesenmühle (für Saarländer eher ungewöhnlich: Erwerb eines Bierdiploms in Hessen), Stadtfühurng und Dombesichtigung in Fulda, Einfahrt in das Erlebnis-Bergwerk Merkers, Umtrunk im Weißen Roß in Motzlar. Gemeinsames Musizieren mit IPA-Freunden der Verbindungsstelle Fulda. Am letzten Tag gings noch auf die Wasserkuppe, dem höchsten Berg in Hessen und der Rhön.

Familienfest am Donnerstg, 15. August

Herbstwanderung zum Schopphübel am Samstag, 19. Oktober mit 36 Teilnehmern

Einladung von „Tschernobylkinder“ und „Daheimgebliebene“ (gemeinsam mit dem Kinderschutzbund St. Ingbert) am Montag, dem 12. August

Einladung der Christopherusschule St. Ingbert zu einem Familienfest auf dem Gelände der Krummelshütte am Freitag, dem 6. September

Samstag, 9. November Arbeitseinsatz mit 6 Teilnehmern

Samstag, 14. Dezember Jahresbschluss im Hubertushof Niederwürzbach mit Tombola, 51 Teilnehmer

Sonstiges: Telefonanschluss Festnetz, Erwerb einer Geschirrspülmaschine, Führung der Stromtrasse musste verändert werden, Verlegung der Fahrt nach Troyes auf das nächste Jahr, Rudi Batsch stiftet ein Holzrelief, angefertigt von dem St. Ingberter Künstler Oswald Hoffmann, langjähriger Designer der Privatbrauerei Becker, St. Ingbert.

 

1997

Donnerstag, 9.Januar Neujahrsempfang, 23 Teilnehmer

Die GdP und die IPA luden, auf Initiative unseres Mitgliedes Klaus-Jörg Pieler (verstorben am 2.9.1997), Freunde beider Organisationen kurzfristig zu einer Wanderung durch den schneebedeckten Winterwald ein. Fackeln wiesen den Teilnehmern den Weg durch die Dunkelheit zur Krummelshütte. Mit dabei waren auch Gerhard Bungert, der aus seinem neuesten Werk „Die heiligen Kühe der Saarländer“ vorlas und Wolfgang Winkler mit seiner Gitarre, der Chansons und Lieder vortrug. Die Veranstaltung am Samstag, dem 11. Januar, wurde zu einem vollen Erfolg.

Heringsessen am Aschermittwoch, 12. Februar

Hüttenöffnung am Donnerstag, 1. und Donnerstag, 8. Mai (Vatertag)

Samstag, 24. Mai Frühjahrswanderung „Rund um Limbach“. Ausgangspunkt und Abschluss war die „Die Scheune“ in Limbach. 28 Teilnehmer wurden vor eine besondere Kraftanstrengung gestellt, weil aus den geplanten zwei Stunden Wanderzeit, eine vierstündige „Durchschlageübung“ wurde.

Arbeitseinsatz am Samstag, 17. und Samstag, 31. Mai

Dienstag, 29. Juli Arbeitsdienst mit 6 Teilnehmern

Hütte am Freitag, 15. August geöffnet

Baumfällaktion am Donnerstag, 21. August

Familienfest am Sonntag, 31. August, 40 Teilnehmer

Besuch unserer französischen Freunde in Troyes vom 19. bis zum 21. September. Die durch Biefässer und Koffer etwas beengten Verhältnisse in einem Kleinbus trübten die Freude nur vorübergehend. 22 Teilnehmer erlebten als Höhepunkt die Besichtigung einer Schneckenfarm mit anschließender Verkostung.

Beteiligung an der Jubiläumsveranstaltung der Landesgruppe – 40 Jahre IPA Saarland – (Podiumsdiskussion, Internationale Fußstreife). Höhepunkt war der Ball der Nationen am Samstag, 18. Oktober im Bürgerhaus Burbach.

Samstag, 25. Oktober Herbstwanderung durch die Weinberge an der Mosel rund um Bernkastel-Kues mit anschließender Weinprobe und Abschluss beim Weingut Karl O. Pohl in Wehlen, 30 Teilnehmer

Jahresabschlussfeier am 13. Dezember im Gasthaus Wommer in Schüren mit 44 Teilnehmern

 

1998

Einstieg von 32 Teilnehmern ins neue Vereinsjahr mit dem Neujahrsempfang am Donnerstag, 8. Januar. Es gab Sekt von der Mosel, Mitbringsel von unserer Herbstwanderung am 25. Oktober des vergangenen Jahres.

Samstag, 14. Februar Arbeitseinsatz mit 4 Teilnehmern

Freitag, 13. März Helferabend in der Krummelshütte

Samstag, 21. März Arbeitsdienst mit 7 Teilnehmern

Samstag, 25. April Wanderung zum IPA-Heim der Verbindungsstelle Sulzbach/Saar in Neuweiler. Abmarsch und Endpunkt der Wanderung war der St. Ingberter Stadtteil Schüren.

Samstag, 23. Mai Arbeitseinsatz, 4 Teilnehmer

Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Juni Studienfahrt nach Coburg mit 26 Personen. Die Unterbringung erfolgte im Hotel-Gasthof Löhnert, Stadtteil Scheuerfeld. Stadtbesichtigung, Empfang im Rathaus, Besichtigung Kloster Banz und der Basilika Viezehnheiligen, Besuch und Führung Veste Coburg, verbunden mit zwei „Suchaktionen“ nach Mitgliedern unserer Reisegruppe, die in der Menschenmenge verloren gingen. Abschluss auf der Heimreise in Freinsheim im Restaurant „Am Eisentor“

Samstag, 15. August Familienfest Krummelshütte

Samstag, 17. Oktober Tagesfahrt mit Wanderung im Bitcher Land; vom Gimpelhof über drei Burgen nach Nothweiler mit Abschluss im St. Germanshof; 35 Teilnehmer

Die IPA St. Ingbert als „Konzertveranstalter“ am Sonntag, 6. Dezember. Le quintette vocal „Patchwork“ aus Metz, unter Leitung unseres IPA-Freundes Bernhard Oswald, gab ein Konzert in der Engelbertskirche St. Ingbert.

Ordentliche Mitgliederversammlung in der Krummelshütte mit Vorstandswahlen am Donnerstag, 10. Dezember

Jahresabschlussfeier am Samstag, 12. Dezember im Dorfkrug in Heckendalheim mit 41 Teilnehmern vor dem Hintergrund des 30jährigen Bestehens der Verbindungsstelle St. Ingbert

 

1999

Neujahrsempfang am Donnerstag, 14. Januar

Helferabend am Freitag, 29. Janaur

Arbeitseinsätze am Samstag, 27. Februar und Samstag, dem 27. März

Wanderung zur Edelweishütte nach Rohrbach am Samstag, 24. April mit 18 Teilnehmern

Ferien für Daheimgebliebene auf dem Gelände der Krummelshütte am Samstag, 3. Juli. Wir kochten vor Ort Spaghetti Bolognese für 61 Kinder

Fahrt nach München vom 14. bis zum 17. Oktober anlässlich des 40jährigen Bestehens der dortigen Verbindungsstelle mit 32 Teilnehmern. Kameradschaftsabend im Löwenbräukeller mit den „Jetzendorfer Hinterhofmusikanten“, Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Residenz der Wittelsbacher, Olympiagelände, Deutsches Museum, Mittagessen im Hofbräuhaus, Festakt im Löwenbräukeller, Frühschoppen am letzten Tag. Auf der Heimreise Abschluss im Gasthof „Zum Schwanen“ in Landau-Dammheim.

Die für den 6. November vorgesehene Fahrt zur Weinkerwe nach St. Martin wurde wegen schlechter Wetterprognose abgesagt.

Jahresabschluss 4. Dezember Hubertushof in Niederwürzbach mit 52 Teilnehmern

Teilnahme am Silvesterball der Stadt St. Ingbert in der Stadthalle mit 16 Mitgliedern

Sonstiges: Vorplatz geschottert

 

Teilen mit Freunden:

WEITERE BEITRÄGE

30 Jahre Verbindungsstellenleiter

30 Jahre Verbindungsstellenleiter

30 Jahre Verbindungsstellenleiter Anfang März begrüßte Verbindungsstellenleiter Rudy Pauly 46 Mitglieder und bedankte sich bei den Mitgliedern für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr.Im Rahmen der Veranstaltung ehrte der Vorstand der Verbindungsstelle St....

„Jubelfeier“ für lange Kameradschaft

„Jubelfeier“ für lange Kameradschaft

„Jubelfeier“ für lange Kameradschaft Vor 50 Jahren wurde die IPA-Verbindungsstelle St. Ingbert gegründet. Damit ist sie ein kleines Puzzleteil eines großen internationalen Polizei-Verbundes.„IPA“ ist nicht etwa die Abkürzung für eine internationale Produktmesse,...

An der Krummelshütte übte die Feuerwehr St. Ingbert den Ernstfall

An der Krummelshütte übte die Feuerwehr St. Ingbert den Ernstfall

An der Krummelshütte im Wald bei Sengscheid übte die Feuerwehr St. Ingbert den Ernstfall Bei der Übung der St. Ingberter Feuerwehr zeigte es sich einmal mehr, wie wichtig eine gute Ausbildung ist. Am Ende gab’s Lob für die mehr als 40 beteiligten Wehrleute und die...