Polizeikollegen trafen sich auf der Krummelshütte

Die am Steinkopf bei Sengscheid gelegene Krummelshütte, die bis in die sechziger Jahre den Holzfällern als Schlafstätte diente, wurde 1970 von der Sektion Beckerturn der International Assocation (IPA) übernommen, die zusammen mit der Landesgruppe Saar in den vergangenen Jahren zahlreiche Kollegen aus Frankreich, Italien, England, der Ukraine und Belorussland in dem idyllisch gelegenen Waldhaus bewirtet hat.

Dabei ging es neben dem beruflichen Erfahrungsaustausch nach den bitteren Erfahrungen des Zweiten Weltkrieges vor allem um die Verständigung zwischen den einzelnen Nationen.

Auch in der Geschichte der deutschen Wiedervereinigung hat die Krummelshütte eine wichtige Rolle gespielt.

Hier wurden nach dem Fall der Mauer die ersten „Vopos“ offiziell von westdeutschen Kollegen begrüßt. Von staatstragender Bedeutung war auch das jüngste Treffen. Eine Abordnung türkischer Polizisten, die sich auf einer Informatonsreise durch Deutschland , Frankreich und die Beneluxstaaten befand, wurde auf der Krummelshütte von saarländischen Kollegen in die Geheimnisse der „deutsche Gemütlichkeit“ eingeführt.

Die Türkei gehört erst seit 1999 der IPA an. Die deutsche Sektion hat die Partnerschaft über die türkischen Kollegen übernommen, die möglichst schnell mit den Gepflogenheiten der IPA vertraut gemacht werden sollen.
An diesem Abend in der Krummelshütte ist man diesem Ziel ein gutes Stück näher gekommen. Ganz fremd waren sich die Gäste und Gastgeber allerdings nicht:
Im vergangenen April hatten bereits sieben saarländische Polizeibeamte Gelegenheit, bei einer Informationsreise durch die Türkei die Arbeit ihrer türkischen Kollegen näher kennen zu lernen.

Nach dem gemütlichen Abend in der Krummelshütte besichtigten die türkische Kollegen am nächsten Tag die Landespolizeidirektion Saarbrücken. Noch in diesem Monat ist ein weiteres deutschtürkisches Treffen geplant. Drei saarländische Polizeibeamte werden im Izmir in den Polizei Alltag einer türkischen Großstadt eingeweiht.

erschienen in der Saarbrücker Zeitung am 10. September 2002

Foto: Saarbrücker Zeitung

Teilen mit Freunden:

WEITERE BEITRÄGE

Chronik 2020

Chronik 2020

Am Donnerstag, dem 9. Januar konnte Eric Schweizer 35 IPA-Freunde der Verbindungsstelle St. Ingbert, zu seinem ersten Neujahrsempfang begrüßen. Vor knapp einem Jahr hatte sein Vorgänger Rudi Pauly nach 31 Jahren das Amt an Eric übergeben. Es war zugleich das 30jährige...

Aus kleinen Anfängen große Freundschaft

Aus kleinen Anfängen große Freundschaft

Die International Police Association, kurz IPA, hat sich nicht nur in Polizeikreisen, sondern in weiten Bevölkerungskreisen einen guten Namen gemacht. In vielen Fällen hat sie schon geholfen, wo es galt, Menschen in Not materiell zu unterstützen. Das ist eine der...

Hohe Auszeichnung für Rudi Batsch

Hohe Auszeichnung für Rudi Batsch

Zum Ehrenmitglied der Internationalen Polizei-Assoziation (IPA) Deutsche Sektion wurde der ehemalige Leiter der IPA Verbindungsstelle St. Ingbert und frühere Polizeichef von St. Ingbert. Rudi Batsch ernannt. Im Rahmen einer festlichen Jahresabschlussfeier im...